Krankenhausentlassungsmanagement

„Jeder Patient hat Anspruch auf eine gut vorbereitete und individuell koordinierte Entlassung aus dem Krankenhaus“

Was bedeutet Krankenhausentlassungsmanagement?

Durch eine unklare, nicht gut organisierte  poststationäre Versorgungssituation kann es zu Entlassungsverzögerungen und einer im schlimmsten Fall  medizinischen Fehlversorgung kommen. Es liegt uns am Herzen, dies zu vermeiden, um Ihnen eine gut geplante Rückkehr in Ihren häuslichen Bereich zu ermöglichen.

Durch eine verbesserte Koordination zwischen den einzelnen Leistungserbringern möchten wir Sie als Patient und auch Ihre Angehörigen entlasten. 

Unsere Unterstützungsleistung in der Region Salzgitter:

In unserem direkten Einzugsbereich von Salzgitter bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Salzgitter  und dem St.- Elisabeth-Krankenhaus Salzgitter-Bad  unsere Unterstützung an. 

Wir besuchen Sie als Patient im Krankenhaus und klären mit Ihnen gemeinsam Ihren aktuellen Pflege- und Hilfsbedarf ab.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Organisation Ihrer Anschlussbehandlung nach Ihrem stationären Aufenthalt.

Darüber hinaus stellen wir Ihnen auf Wunsch auch Informationsmaterial zu Ihrer Erkrankung zur Verfügung.

Im Klinikum Salzgitter Lebenstedt bieten wir Ihnen auch eine „BKK-Sprechstunde“ an. Hier sind wir für Sie und Ihre Angehörigen Ansprechpartner für alle relevanten Themen zu Ihrer Klinikentlassung.

Bei Fragen zum Krankenhausentlassungsmanagement können Sie unsere Mitarbeiterinnen unter folgenden Telefonnummern erreichen:

Frau Uta Brücher Tel. 05341 / 405-508

Frau Bärbel Mühlhausen  Tel. 05341 / 405-503  

BKK – Sprechstunde im Klinikum Salzgitter Lebenstedt 

Jeden Mittwoch von:

10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

und

von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr 

Sie finden uns gegenüber der Notaufnahme im ersten Büro im Chefarzttrakt. 

Unsere Unterstützungsleistung überregional

Gerne können Sie uns ansprechen, wenn  eine Krankenhausentlassung geplant ist und die nachfolgende Versorgungssituation noch nicht geklärt ist oder Sie Fragen zu Versorgungsangeboten im ambulanten Bereich haben. Wir können Sie nicht immer besuchen, aber es lässt sich auch vieles auf andere Weise klären.

„Unser Ziel ist, jedem Patienten unter Wahrung seines Selbstbestimmungsrechtes, der Freiwilligkeit und Wahlfreiheit die Versorgungsform zu ermöglichen, die seine Wünsche am meisten berücksichtigt und seinen Hilfsbedarf am besten abdeckt“